Kantorei

Die Kantorei der Ev. Kirchengemeinde Lünen ist eine Gemeinschaft von etwa 45 Sängerinnen und Sängern, deren Anliegen es ist, auf künstlerisch hohem Niveau geistliche Chormusik verschiedenster Stilrichtungen zu erarbeiten. Zu den Hauptaufgaben der Kantorei gehört neben häufigem gottesdienstlichen Singen in der Stadtkirche St. Georg die regelmäßige Durchführung von „Geistlichen Abendmusiken” sowie von Kantaten- und Oratorien-Konzerten.

Die Kantorei hat ihre Wurzeln in der Singgemeinde der „ev. Jugend“. Dieser Chor wurde 1950 von Karl Apel, dem Küster der Stadtkirche St. Georg gegründet. Das gottesdienstliche Singen war Apel sehr wichtig. Man sang aus dem „Chorgesangbuch“ von Gölz und der „Losen Blattsammlung“ des Möseler-Verlages. Auch Buxtehude-Kantaten gehörten zum Repertoire.

1956 übernahm Gerd Bendokat, ein Neffe Apels, die Leitung der „Singgemeinde“, bis am 15.2.1959 Hans Kissing als erster hauptamtlicher Kantor an der Stadtkirche St. Georg eingeführt wurde. Aus der „Singgemeinde“ wurde die „Kantorei“. Die Kantorei erweiterte ihr Repertoire nun um Motetten von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein, Hugo Distler, Siegfried Reda u.a. Vor allem die doppelchörigen Psalm-Vertonungen und die Motetten aus der „Geistlichen Chormusik 1648“ von Heinrich Schütz wurden immer wieder gesungen. In Konzerten erklangen Werke wie die „Johannes-Passion“ von Thomas Selle und die „Musikalischen Exequien“ von Schütz. Kissing hatte auch das heute noch jährlich durchgeführte „Offene Adventsingen“ ins Leben gerufen.

Wann?
Proben dienstags von 19:30 bis 21:30 Uhr

Wo?
St.-Georg-Gemeindezentrum

Kontakt und Information: Kantorin Jutta Timpe

Gemeindebüro

Montag, Dienstag und Freitag
von 9 - 13 Uhr
Donnerstag von 13 - 17 Uhr

Anika Westheide
Gemeindesekretärin

Tel. 02306 / 1730

Annegret Petersen
Gemeindesekretärin Friedhofsverwaltung

Tel. 02306 / 1739

St.-Georg-Kirchplatz 2
44532 Lünen

Fax 02306 / 12584
Kontakt

Archive