Ausgabe 98: Friede auf Erden

Aktualisiert am

Friede – ein Weihnachtsthema? Natürlich, denn vom »Frieden auf Erden« singen die Engelscharen auf den winterlichen Feldern zu Bethlehem, als sie Christi Geburt verkündigen.
Damals wie heute eine unerfüllte aber brennende Sehnsucht. Friede – ein Weihnachtsthema? Natürlich, aber nicht ausschließlich. Der Friede brennt uns immer auf den Nägeln, oder sollte es zumindest. Die Friedensfrage ist uns mit der Jahreslosung 2019 als Aufgabe mit ins neue Jahr gegeben: »Suche den Frieden und jage ihm nach!« (Psalm 34,15).
Und so haben wir uns auch auf die Suche nach dem Frieden  gemacht, dem Frieden im umfassenden Sinn: den Frieden in der Welt, insbesondere im so genannten »Heiligen Land«, den Frieden vor der Haustür, im Alltag, den Frieden mit den Mitmenschen, mit Gott und der eigenen Seele. Wie friedlich oder bitter ist es z.B. im Gemüt, wenn die Weihnachtstage statt im Kreise lieber Menschen im Krankenhaus verbracht werden müssen (S. 6)?
Vorschnelle Antworten zum »Frieden auf Erden« gibt es viele. Was den mündigen »Bürger in Uniform« mit dem »Weihnachtsfrieden« von 1914 verbindet, erfahren Sie in dem Artikel über den Besuch bei Militärpfarrer Winfried Moselewski (»Friede auf Erden«?, S. 8).
Wie es um Bethlehem, Geburtsstadt Jesu in der Weihnachtsgeschichte, heute bestellt ist, erfahren Sie von Marianne Stahlberg (»Bethlehem 2018«, S. 11).
Und was können wir selbst zum Frieden beitragen?
Unfriede in der Gemeinde oder vielleicht eher Enttäuschung brachte auch unsere Entscheidung, die Geburtstage und Amtshandlungen nicht mehr im Gemeindebrief abzudrucken. Wir setzten damit wohlbegründete Ansprüche des Datenschutzes um. Gleichzeitig versuchen wir aber, dem Interesse an diesen Informationen gerecht zu werden, indem wir nun eine Sonderbroschüre drucken, in der die Amtshandlungen der letzten beiden Quartale und die aktuellen Geburtstage aufgeführt sind. Diese  sind im Gemeindebüro, in den Gemeindehäusern und Kirchen zu erhalten, können jedoch nicht öffentlich ausgelegt werden. Auch dafür bitten wir um Verständnis.

Ihre

Pfarrerin Bianca Monzel

Download

Laden Sie sich diese Ausgabe des Gemeindebriefes herunter (PDF 2 MB)

Gemeindebüro

Montag, Dienstag und Freitag
von 9 - 13 Uhr
Donnerstag von 13 - 17 Uhr

Das Gemeindebüro ist vom 24.12.18 bis 02.01.19 geschlossen. Am 03.01.19 haben wir von 13 - 17 Uhr geöffnet. Ab 07.01.2018 stehen wir wie gewohnt zur Verfügung.


Anika Westheide
Gemeindesekretärin

Tel. 02306 / 1730

Annegret Petersen
Gemeindesekretärin Friedhofsverwaltung

Tel. 02306 / 1739

St.-Georg-Kirchplatz 2
44532 Lünen

Fax 02306 / 12584
Kontakt

Archive

Facebook