Mittagsgebet

Betende Hände„Der Tag ist seiner Höhe nah. Nun blick zum Höchsten auf,
der schützend auf dich nieder sah in jedes Tages Lauf.
Wie laut dich auch der Tag umgibt, jetzt halte lauschend still,
weil er, der dich beschenkt und liebt, die Gabe segnen will.
Die Hände, die zum Beten ruhn, die macht er stark zur Tat.
Und was der Beter Hände tun, geschieht nach seinem Rat.”
                                          (Evangelisches Gesangbuch 457)

 

Auf der Höhe des Tages innehalten, aus dem Alltagsgeschäft aussteigen und für eine gute halbe Stunde zur Mitte kommen und Kraft tanken, das ist die Einladung des Mittagsgebetes jeden Freitag um 12 Uhr in der Stadtkirche St. Georg.

Ab 11:45 Uhr erklingt Orgelmusik zur Marktzeit und lädt in die Stadtkirche ein, wo mit dem Mittagsläuten eine Zeit der Besinnung, der Stille und des gemeinsamen Singens und Betens beginnt. Im Zentrum des Mittagsgebetes, das in der Geschichte der Kirche eine lange Tradition hat, steht jeweils ein Text aus der spirituellen Tradition, der verlesen und in der Stille bedacht wird.

Gemeindebüro

In den Sommerferien ist das Gemeindebüro Dienstags und Donnerstags geöffnet

Montag, Dienstag und Freitag
von 9 - 13 Uhr
Donnerstag von 14 - 18 Uhr

Anika Westheide
Gemeindesekretärin

Tel. 02306 / 1730

Annegret Petersen
Gemeindesekretärin Friedhofsverwaltung

Tel. 02306 / 1739

St.-Georg-Kirchplatz 2
44532 Lünen


Fax 02306 / 12584
Kontakt

Archive

Facebook