Heliand-Gemeindehaus

Die Hausräte in Heliand und Cappenberg haben nach den Vorgaben des Presbyteriums beschlossen, weiterhin nicht nur auf die Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten zu setzen, sondern aktiv den Infetkionsschutz derer im Auge zu behalten, die die Räumlichkeiten der Gemeinde nutzen. Gruppentreffen kann es nur geben, wenn ein Schutzkonzept erstellt und die entsprechenden Abstände (auch beim Sitzen) und die üblichen Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden können. Für einige Gruppen unserer Gemeinde, wie Frauenhilfe und Altenstube, bedeutet das, dass die bisher üblichen Treffen in großer Runde bei Kaffee und Kuchen leider noch nicht möglich sind.

Kleinere Gruppen können sich mit Vorsicht und Abstand wieder treffen. Besondere Umischt ist beim Zubereiten und Servieren von Getränken geboten. Auf die zentrale Ausgabe von Essen soll zurzeit noch verzichtet werden. Man kann sich aber etwas zum Kaffee von zu Hause mitbringen.

Die Hausräte stehen mit allen Gruppen in Kontakt und infomieren regelmäßig darüber, wie es weitergeht.

Ab dem 7. oktober soll es ein kleines Angebot in der Seniorenarbeit geben, das für eine begrenzte Teilnehmerzahl offen sein wid. Auch darüber wird es zeitnah weitere Informationen geben.

Anschrift

Rudolph-Nagell-Str. 15
44534 Lünen (Ortsteil Altlünen)

Alle Gottesdienste, auch Taufgottesdienste, finden seit dem Jahr 2000 in der ökumenisch genutzten katholischen Pfarrkirche St. Norbert statt (Ahornstr. 15, 44534 Lünen).

Austräger für den Gemeindebrief gesucht

Der Gemeindebrief »In einem BOOT« ist in unserer Gemeinde sehr beliebt: Bringt er doch die Gemeindenachrichten ins Haus und dazu noch eine Menge interessanter  Hintergrundinformationen zu wichtigen Themen. Leider ist aufgrund des Wegfalls einiger unserer treuen Austrägerinnen und Austräger die flächendeckende Verteilung des Gemeindebriefes im Seelsorgebereich Heliand derzeit nicht möglich.
Wenn Sie selbst gerne den Gemeindebrief lesen, machen Sie doch anderen Menschen eine Freude und verteilen Sie ihn in Ihrer Nachbarschaft. Wenn Sie Zeit und Lust haben, mobil und gut zu Fuß sind, würden wir uns freuen, wenn Sie eine Straßenpatenschaft übernehmen und die Gemeindebriefe austeilen können. Die Verteilung erfolgt viermal jährlich.
Interesse? Dann wenden Sie sich an Pfarrer Holthoff, der Ihnen dann sagen kann, welche Straßen derzeit nicht versorgt sind.

Einige neue Verteiler haben sich nach unserem letzten Aufruf schon gemeldet. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken! Falls Sie einmal keinen Gemeindebrief erhalten, können Sie sich ein Exemplar zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros an St. Georg* oder in der Stadtkirche und den Gemeindehäusern abholen.

Pfarrer Rüdiger Holthoff, Tel. 53161

 

Angebot

  • Gottesdienste
  • Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden
  • Arbeitskreis Frauenhilfe (3. Dienstag im Monat 10 bis 11:30 Uhr  – Ingrid Wollny Tel. 02306 / 53116)
  • Frauenhilfe (3. Mittwoch im Monat 15 bis 17 Uhr – Ingrid Wollny Tel. 02306 / 53116)
  • Bastelkreis (dienstags 15 bis 17 Uhr – Ingrid Wollny Tel. 02306 / 53116)
  • Krankenhausbesuchskreis (4. Mittwoch im Monat alle zwei Monate 10 bis 11:30 Uhr – Marion Stutzriem Tel. 02306 / 3046688)
  • Altenstube (mittwochs 14:30 bis 16:30 Uhr. Am 3. Mittwoch im Monat Frauenhilfe s.o.)
  • Geburtstagsbesuchskreis (1. Mittwoch im Monat 17:30 bis 19:15 Uhr)
  • Spielenachmittag (freitags 15 bis 17 Uhr – Ingrid Wollny Tel. 02306 / 53116)
  • Café am Sonntag (2. Sonntag im Monat 14:30 bis 17 Uhr – Ingrid Wollny Tel. 02306 / 53116)
  • Seniorenkino

 

Gemeindebüro

Erreichbarkeit

Montag, Dienstag und Freitag
von 9 - 13 Uhr
Donnerstag von 13 - 17 Uhr
Das Gemeindebüro ist telefonisch oder per Mail zu erreichen.

Anika Westheide
Gemeindesekretärin

Tel. 02306 / 1730

Annegret Petersen
Gemeindesekretärin Friedhofsverwaltung

Tel. 02306 / 1739

St.-Georg-Kirchplatz 2
44532 Lünen

Fax 02306 / 12584
Kontakt

Archive