Wahlvorschlagsverfahren abgeschlossen

Aktualisiert am

Am 17.11.2019 fand die Gemeindeversammlung zur Kirchenwahl statt. Unter anderem wurden dort die Gemeindeglieder gebeten, geeignete Bewerberinnen und Bewerber vorzuschlagen. Bis zum 29.11.2019 sind 12 Wahlvorschläge eingegangen.

Nach Prüfung der Gültigkeit wird das Presbyterium die Wahlvorschläge zu einem einheitlichen Wahlvorschlag bei der Sitzung am 11.12.2019 zusammenfassen.

Wenn der einheitliche Wahlvorschlag nicht mehr Vorschläge enthält als Stellen zu besetzen sind, werden die Vorgeschlagenen dann mit der Bestandskraft des einheitlichen Wahlvorschlages als gewählt gelten.

Der einheitliche Wahlvorschlag wird der Gemeinde durch Abkündigung am 05.01.2020 bekannt gegeben.

Jedes wahlberechtigte Gemeindeglied kann in der Zeit vom 06.01.2020 bis 10.01.2020 Beschwerde gegen diesen Wahlvorschlag und gegen einzelne Kandidatinnen und Kandidaten erheben.

Die Vorgeschlagenen gelten als gewählt, sofern sie bis zum 25.01.2020 ihre Annahme der Wahl erklärt haben.

Am 26.01.2020 erfolgt dann die Abkündigung des bestandskräftigen einheitlichen Wahlvorschlags mit Abkündigung des Wahlergebnisses.

Die Einführung der neuen Presbyteriumsmitglieder ist am 05.04.2020 in einem feierlichen Gottesdienst.

Gemeindebüro

Erreichbarkeit

Montag, Dienstag und Freitag
von 9 - 13 Uhr
Donnerstag von 13 - 17 Uhr
Das Gemeindebüro ist telefonisch oder per Mail zu erreichen.

Anika Westheide
Gemeindesekretärin

Tel. 02306 / 1730

Annegret Petersen
Gemeindesekretärin Friedhofsverwaltung

Tel. 02306 / 1739

St.-Georg-Kirchplatz 2
44532 Lünen

Fax 02306 / 12584
Kontakt

Archive