BOOT 106 Lichtblicke

Aktualisiert am

Schlagwörter: ,

Liebe Leserinnen und Leser,

Lichtblicke
Herbst 2020 – die Ampel ist in der Corona-Pandemie für Unna und somit Lünen auf Rot gesprungen. Eine rote Ampel ist auch ein Licht – aber keins, dass  große Freude auslöst. Das Rot der Ampel ist ein Warnzeichen: anhalten, vorsichtig sein. Es bremst uns nach einem Sommer, wo doch langsam einiges wieder an Fahrt gewinnen konnte.
Und dennoch: Auch 2020 wollen wir feiern, dass das Licht der Welt selbiges erblickt.

Lichtblicke
Lichter entfalten ihre größte Leuchtkraft im Dunklen, davon erzählt die Geschichte »Die Halle der Welt mit Licht erfüllen«, aber auch so manche erlebte
Geschichte. Erst in der Dunkelheit ist die Sehnsucht nach einem wärmenden Licht wirklich groß, aber wo viele kleine Lichter angezündet werden, da verliert
die Finsternis auch ihren Schrecken, wird weniger bedrohlich.

Viele kleine Lichter – davon wird diese besondere Advents- und Weihnachtszeit wohl bestimmt sein. Sicher werden wir die ganz großen Glanzpunkte, auf die wir uns jedes Jahr gefreut haben wie z. B. die Weihnachtsmärkte mit ihrer geselligen Enge oder die großen Heiligabendgottesdienste in vollen Kirchen, vermissen, aber mit vielen kleinen Lichtern wie z. B. dem digitalen Adventskalender wollen wir die dunkle Zeit heller und freundlicher machen.

Lassen wir uns überraschen, welche Lichtblicke auch diese Weihnachts- und Winterzeit für uns bereit hält trotz roter Ampeln.

Bleiben Sie behütet!

Pfr’in Bianca Monzel

 

Den Gemeindebrief zum herunterladen finden Sie hier

 

Gemeindebüro

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Freitag
von 9 - 13 Uhr
Donnerstag von 13 - 17 Uhr

Anika Westheide
Gemeindesekretärin

Tel. 02306 / 1730

Annegret Petersen
Gemeindesekretärin Friedhofsverwaltung

Tel. 02306 / 1739

St.-Georg-Kirchplatz 2
44532 Lünen

Fax 02306 / 12584
Kontakt

Archive